Wettgutscheine online und offline ergattern

Neukunden erhalten bei vielen Buchmachern einen verlockenden Bonus, der meist in Form von Gratis-Wettguthaben, dessen Höhe maßgeblich von der ersten Einzahlung abhängt, gewährt wird. Bei manchen Anbietern erhält man als Neukunde auch Gratis-Wetten, die oft auch als Frei-Wetten bezeichnet werden.

Weil selbst der beste Bonus aber irgendwann aufgebraucht ist, kann man anschließend nur noch mit eigenem Geld wetten, es sei denn, man eröffnet nach und nach Konten bei allen Buchmachern. Auf diesem Weg kann man sehr lange immer wieder mit geschenktem Geld seine Einsätze tätigen, sollte aber aufpassen, den Überblick vor allem über die Bonusbedingungen nicht zu verlieren, da nicht wenige Buchmacher den gewährten Bonus wieder abziehen, wenn es nicht gelingt, die Bedingungen innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums von meist 90 Tagen zu erfüllen.

Doch selbst wenn man die Bonus-Angebote von allen Buchmachern, die auf dem deutschen Markt aktiv sind, in Anspruch nimmt, wird irgendwann der Moment kommen, an dem kein Bonus mehr verfügbar ist. Zumindest kein Bonus für Neukunden, denn wenn man die Augen offen hält, wird man von Zeit zu Zeit immer wieder auf Wettgutscheine stoßen, die von verschiedenen Anbietern auf unterschiedlichen Wegen unter das Volk gebracht werden.

Natürlich wird man oft im Internet fündig, wenn Buchmacher gleich auf ihrer eigenen Homepage auch Bestandskunden einen Bonus in Aussicht stellen, wenn eine erneute Einzahlung erfolgt. Allerdings gehen einige Buchmacher auch andere Wege, die zwar in erster Linie auf Neukunden abzielen, aber oft auch zu Bestandskunden führen. Kürzlich fand sich beispielsweise in der Montagsausgabe der Fußballzeitschrift “Kicker“ ein Gutschein von Bwin über fünf Euro, der sowohl von neuen Kunden als auch von Wettfreunden, die bei der selbsternannten „größten Sportwetten-Arena der Welt“ bereits ein Konto haben, genutzt werden konnte.

Sehr beliebt ist es bei Wettanbietern auch, am Rande von großen Sportereignissen wie Spielen der ersten oder zweiten Bundesliga Gutscheine vor und im Stadion zu verteilen. Zwar ist meist nur ein Wettgutschein pro Person einsetzbar, doch selbst fünf geschenkte Euro sind besser als nur mit eigenem Geld zu wetten. Stets aufmerksam durchs Leben zu gehen, egal ob im Internet oder der realen Welt, kann sich für Wettfreunde auf jeden Fall lohnen. Dabei kann es auch sinnvoll sein, online gezielt nach Wettgutscheinen zu suchen.